Zum Seitenanfang

Weblog von daniel.muri

GDPR und die Cloud: Jetzt die Datenflüsse überprüfen!

Ab Mai 2018 dürfen Unternehmen, die in EU-Mitgliedsländern tätig sind, die personenbezogenen Daten nur mehr in EU-Ländern und sichern Drittstaaten wie der Schweiz verarbeiten. Höchste Zeit also, jetzt die Datenflüsse der Cloud-Anwendungen zu überprüfen.

Report: Safe Swiss Cloud ist best practice für Finance-Applikationen in der Cloud

Ein Report zeigt Best Practice-Beispiele für Enterprise-Anwendungen von Banken und Finanzdienstleistern in der Cloud. Safe Swiss Cloud zählt dazu.

Internet of Things: Warum die Sicherheit von Cloud und Netzwerk besonders wichtig ist

IoT-Devices sind nicht nur praktisch, sondern auch ein potenzielles Sicherheitsrisiko. Um sichere Daten zu garantieren gehört nicht nur bei den Geräten und Applikationen aufgerüstet – auch die Netzwerksicherheit in der Cloud muss höchsten Ansprüchen genügen.

General Data Protection Regulation (GDPR): Was bedeutet der neue europäische Datenschutz-Standard für die Cloud-Strategie eines Unternehmens?

Mit der General Data Protection Regulation (GDPR) werden die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht. Dies zwingt viele Organisationen zu einem Umdenken in der Cloud-Strategie.